Projekte

Projekte

Die chronologische Liste der Projekte des Freundeskreises gibt Ihnen einen Überblick zu unseren größeren Vorhaben.
Davon zu unterscheiden sind kurzfristigere LinkInt Aktionen oder auch Vorträge und Führungen.

  • LinkInt 19./26.08.2019 Brunnenprojekt:
    siehe auch: LinkInt Projekt-Exposé Brunnenprojekt
  • Für Herbst 2020 in Planung:
    Aufmauerung von Fundamenten der Wirtschaftsgebäude

    Die 1968 ergrabenen Fudamente der Wirtschaftsgebäude werden für ihre Aufmauerung vorbereitet.

    Anhand der Grabungsdokumentation von 1968 werden die Fundamente der Wirtschaftsgebäude frei gelegt, um sie auf eine Höhe von ca. 40 cm aufmauern zu können. Nach der archäologischen  Untersuchung wurden sie damals mit Abraum verschüttet. Wir werden folglich keine neuen Befunde anschneiden und lediglich die Verfüllung von 1968 behutsam entfernen. Teilweise schauen die Mauerzüge bereits aus dem Boden heraus, die meisten Mauerabschnitte liegen aber unter einer Deckschicht, die wir entfernen und an einer Stelle als Abraum sammeln. Der biologische Abraum (Wurzeln etc.) kann am Hang abgelegt werden. Entsprechend der kleinteiligen und schonenden Arbeitsweise wird lediglich übliches Gartengerät benötigt. Für die Aufmauerung wird derselbe Mörtel verwendet wie bei der Sanierunsgmaßnahme 2017/2018: Trass-Kalk-Mörtel von tubag.

    Ein Teilstück des Ofens wurde als Probearbeit fertig gestellt. Mit den dabei gemachten Erfahrungen kann nun der gesamte Bereich (siehe Karte) angegangen werden
    (Foto: Andreas Herrmann).

    Das Aufmauern der Fundamente war als Bestandteil der Sanierung 2017/2018 vom Landschaftsverband Rheinland aus denkmalrechtlicher Sicht genehmigt worden, konnte aber aufgrund erheblich gestiegener Kosten nicht durchgeführt werden. Der Freundeskreis plant dies nun in Eigenleistung, nachdem eine Probearbeit erfolgreich abgeschlossen werden konnte.