Bautagebuch: erste Maurerarbeiten haben begonnen

Endlich – es geht los: in der vierten Woche begannen die ersten Sicherungsarbeiten in einem sehr gefährdeten Bereich der Burg. Am Südhang liegt ein quadratischer Grundriss, der wahrscheinlich zu einem Turm gehörte und zum Keller gehört hat. In der Gallerie auch zwei Vorher-Nachher-Beispiele.
Ansonsten war die Tomburg heute außerordentlich gut besucht und mit einigen Besuchern ergaben sich interessante Gespräche.

(Fotos: Andreas Herrmann)

Bautagebuch: nach drei Wochen: Vorbereitungen gehen weiter

Am vergangenen Montag wurde die dritte Woche vorbereitende Arbeiten im Sanierungsbereich der Tomburg abgeschlossen. Weitere Steine wurden als Baumaterial gebrochen; auf der Lichtung ist ein Bauschuttcontainer eingetroffen, in dem anfallender Abraum entsorgt werden kann. Die erste Einzelmaßnahme steht unmittelbar bevor: die nahezu vollständig verloren gegangene innere Mauerschale der quadratischen Struktur am Südhang soll zuerst wieder hergestellt werden. Der dafür erforderliche Trass-Kalk-Mörtel steht bereit.

Leider kam es auch zu unschönen Begegnungen mit Besuchern, die der Ansicht waren, dort oben würde etwas „zerstört“. Daher an dieser Stelle noch einmal der Hinweis: sämtliche Maßnahmen dienen dem Schutz der wenigen noch erhaltenen Bausubstanz der Tomburg. Sie wurden und werden im Laufe der Arbeiten abgestimmt mit den zuständigen Fachbehörden der Denkmalpflege und des Landschaftsschutzes.

(Fotos: Andreas Herrmann)

Neu: ein Newsletter der Tomburg-Forschung

Liebe Leserinnen und Leser,

ich lade Sie ein, ein neues Informationsangebot der Tomburg-Forschung zu nutzen: den Newsletter der Tomburg-Forschung (siehe rechte Spalte), kostenfrei, unverbindlich und jederzeit kündbar.
Auf diesem Weg werden Sie über neue Veröffentlichungen informiert und können diese bequem über die im Newsletter enthaltenen Links erreichen.
Über Anregungen, Hinweise und konstruktive Kritik freue ich mich.

Mit freundlichen Grüßen,
Andreas Herrmann

»Sanierungsarbeiten an der Tomburg haben begonnen«

Auf rheinbacher.de berichtet in der Kategorie ›aus dem Rathaus‹ der Pressesprecher der Stadt Rheinbach, Norbert Sauren, über die begonnenen Sanierungsarbeiten an der Tomburg:
LinkExt »Sanierungsarbeiten an der Tomburg haben begonnen«

Hier finden sich erneut die Eckdaten zur Förderkulisse des Projektes:

Vielen Dank an alle Beteiligten !

»Sicherungsarbeiten auf der Tomburg haben begonnen«

Seit Montag, d. 18. September wird an der Tomburg gearbeitet. Die lang erwarteten
LinkExt »Sicherungsarbeiten auf der Tomburg haben begonnen« (Artikel mit Bilderstrecke).
(siehe auch: General-Anzeiger-Bonn, Druckausgabe v. 21.09.2017, S. 19 »Sicherungsarbeiten an der Tomburg starten«)

Neben dem Bauschild der Stadt Rheinbach mit den direkt Beteiligten sind auch die Unterstützer mit Plakaten vertreten:
LinkExt »Banner der ›Unterstützer‹ hängen«
(Quelle: Tomburg-Ritter, mit Bildstrecke).

Schützt Videoüberwachung vor Vandalismus?

Zerstörungen an der Tomburg und in ihrem Umfeld verursachen immer wieder Kosten für Reparaturen und Erhaltung (vgl. z.B.: Icon: interner Link Tomburg gesäubert). Im Kontext der anstehenden Erhaltungsmaßnahmen werden nun auch weitergehende Schutzmaßnahmen angedacht, um sanierte Bausubstanz, erneuerte Plateauumzäunung und Möblierung am Berg (Bänke etc.) möglichst nachhaltig zu schützen. Ein Ansatz könnte eine Videoüberwachung sein, die allerdings, da sie im öffentlichen Raum stattfinden würde, strengen gesetztlichen Regelungen unterliegt; hierzu eine Darstellung von Axel Vogel:
LinkExt »Videoüberwachung soll Vandalismus in der Tomburg verhindern«
(siehe auch: General-Anzeiger-Bonn, Druckausgabe v. 02./03.09.2017, S. 25)
LinkExt »Was die Stadt Rheinbach bei der Einrichtung einer Videoüberwachung zu beachten hat«
(siehe auch: General-Anzeiger-Bonn, Druckausgabe v. 02./03.09.2017, S. 25)

Die Tomburg – eine Spurensuche

Mittwoch, d. 17. Mai und Samstag, d. 20. Mai 2017:
Vortrag im Zehnthaus in Odendorf mit Unterstützung der kleinen Tomburg-Madonna:
hat mir viel Spaß gemacht – vielen Dank an den Zehnthaus-Verein
Eine Spurensuche anhand von Baugeschichte und Archäologie auf der Suche nach authentischen Befunden mit den aktuellen Entwicklungen zum Schutz und Erhalt der Burg – ergänzt durch eine Exkursion auf den Tomberg.
LinkExt »Die Tomburg – eine Spurensuche
Andreas Hermann führte durch die Exkursion an der Tomburg«

(Blick aktuell v. 04.06.2017)

LinkExt Zehnthaus-Verein
LinkInt Eine »Madonna mit dem Kinde« auf der Tomburg – Augenzeugin der Zerstörung