Klimaschutzpreis an Tomburg-Freund verliehen

Wir gratulieren Gerhard Naumann, seit fast drei Jahren Mitglied im LinkInt Freundeskreis Tomburg e.V. zum dritten Platz im Wettbewerb um den ›Klimaschutzpreis 2020‹ und bedanken uns für die Spende des Preisgeldes an den Freundeskreis. Herr Naumann hat seit mehr als sieben Jahren an 200 Vormittagen in rund 450 Stunden mehr als 100 Säcke Müll von Burg und Berg abgetragen. Dieses Engagement für den Umweltschutz wurde nun entsprechend gewürdigt. Es ist zudem ein Beispiel für die Aktivität des Freundeskreises rund um die gemeinnützigen Ziele, den Denkmal- und Landschaftsschutz zu fördern.

Mit insg. 2.500 € prämierten die LinkExt Stadt Rheinbach und LinkExt innogy Westenergie bereits zum 25. Mal Ideen und Maßnahmen rund um Klima- und Umweltschutz in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz.

Presseecho

LinkExt »Klimaschutzpreis für Müllsammler: Jury zeichnet Gerhard Naumann und zwei Rheinbacher Vereine aus.«
von Hendrikje Krancke im General-Anzeiger Bonn v. 5.11.2020

LinkExt »Feierabendmarkt” gewinnt Klima-Preis 2. Platz an Bienenzuchtverein«
von ›art‹ im Blickpunkt v. 10.11.2020, darin:
»Der dritte mit 500 Euro dotierte Preis ging an Gerhard Naumann, der verhindert war. Naumann setze sich kontinuierlich praktisch für die Umwelt ein. Er sei fokussiert auf die Instandhaltung des Ökosystems durch Aufräumaktionen im Bereich der Tomburg.«